Kot-Stop – nach der Sandreinigung

Kot-Stop Kot-Stop

Um nach der Spielsandreinigung eine saubere Fläche möglichst lange zu erhalten empfehlen wir die Behandlung mit Kot-Stop.

Durch Tierexkremente können viele Krankheitserreger, wie z. B. Salmonellen-Bakterien, parasitäre Hunde- und Katzenspulwürmer, Fuchs- und Hundebandwürmer in den  Sand gelangen. Um Hunde und Katzen davon abzuhalten in die Spielflächen zu koten hat die Firma Sandmaster Kot-Stop entwickelt. Das auf Sojabasis hergestellte Produkt enthält als Wirkstoff natürliche und naturidentische Aromastoffe mit starkem Geruch und Geschmack nach Fleisch. Durch das Aufbringen dieser Futteraromen auf zu schützenden Flächen, wie z.B. auf Sand von Kinderspielplätzen, duftet das so behandelte Areal für Hunde und Katzen wie die Nahrung in ihrem Fressnapf. Da Hunde und Katzen bekanntlich nie in ihr Futter exkrementieren, tun sie das auch nicht auf die mit dem Wirkstoff behandelten Flächen. Für Menschen ist der Futtergeruch nicht wahrnehmbar. Im Gegensatz zu anderen Produkten setzt Kot-Stop hier eben auf den „Reinlichkeits-Instinkt“ der Tiere. Bei diesem Duftstoff handelt es sich um ein Parfum welches je nach Witterung verfliegt. Regen kann den Duftstoff nicht vorzeitig auswaschen, extreme Trockenheit hingegen, kann ihn evtl. austrocknen. Beim nächsten Regenguss ist der Duft aber wieder für die Tiere zu riechen. Insgesamt hat das Kot-Stop – Konzentrat bei einer Anwendung eine erfahrungsgemäße Wirkungsdauer von 6-8 Wochen.

Also: nach der Sandreinigung – Kot-Stop auftragen!

Es ist lebensmittelecht, umweltneutral und absolut ungefährlich für Menschen, Tiere und Pflanzen. Kot-Stop wird als Konzentrat (in verschiedenen Gebindegrößen) und als bereits gebrauchsfertige Lösung (für kleinere Flächen) angeboten.

Für ein unverbindliches Angebot nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

SandreinigungSandreinigung-nachher